Marsch zum BVB? "Ein Kompliment"

 

Wie viel ist dran an den Gerüchten um Jesse Marsch als Trainer von Borussia Dortmund?

Die "Sport Bild" brachte den Coach von Red Bull Salzburg ins Gespräch beim BVB, nachdem Lucien Favre in Dortmund angezählt sein soll (Alle Infos >>>).

Bei "Sky" vor dem Spiel gegen Rapid auf die Gerüchte angesprochen, gibt sich Marsch kryptisch: "Jetzt ist der Fokus hier auf Salzburg. Wir haben ein wichtiges Spiel vor uns. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über dieses Thema zu sprechen."

Nach dem Spiel lässt sich der US-Amerikaner dann zu einer etwas längeren Antwort hinreißen: "Es ist ein Kompliment. Wenn ein Trainer noch in einer Position ist, müssen wir nicht über die Position sprechen. Lucien Favre ist ein super Trainer. Dortmund ist ein unglaublich großer Verein und ich habe jetzt einen Job hier. Wie haben oft Gerüchte, aber ich habe hier einen Job zu tun. Mein Fokus ist auf Salzburg."

Ein Dementi hört sich anders an. In Salzburg besitzt Marsch einen Vertrag bis 2022.

Textquelle: © LAOLA1.at

LASK-Präsident Siegmund Gruber: "War keine Straftat"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare