Regionalliga-Torjäger zu Rapid?

Regionalliga-Torjäger zu Rapid? Foto: © GEPA
 

Rüstet sich der SK Rapid bereits für einen möglichen Verkauf von Ercan Kara?

Schon im Sommer rankten sich die Gerüchte um den ÖFB-Stürmer, ein Wechsel zu Swansea City hat sich erst in letzter Sekunde zerschlagen. Nicht unwahrscheinlich, dass im Winter erneut Klubs um die Dienste des Stürmers buhlen werden.

In Anbetracht dessen scheinen die Hütteldorfer auf der Suche nach einem Nachfolger zu sein, der ein ähnliches Profil wie der 1,92 Meter große Kara vorweist. Dabei sollen sie nun in der Regionalliga Ost fündig geworden sein.

Wie die "Krone" berichtet, steht Sportclub-Goalgetter Rene Kriwak in der Gunst der Rapid-Verantwortlichen. Der 22-jährige Stürmer misst 1,98 Meter und erzielte in 13 Regionalliga-Spielen bärenstarke elf Tore. Gemeinsam mit Bruck/Leitha-Stürmer Matus Paukner führt er die Torschützenliste an.

Der Wechsel soll bereits im kommenden Winter stattfinden, wie WSC-Trainer Robert Weinstabl erzählt.

"Stand heute denke ich, dass er im Winter wechseln wird. Das freut mich natürlich für den Rene. Er ist in einem absoluten Flow, hat sich das hart erarbeitet und verdient. Noch ist es nicht über die Bühne gegangen, aber es sieht einmal ganz gut aus", meint er gegenüber der "Krone".

Kriwak steht erst seit vergangenem Sommer beim Wiener Sportclub unter Vertrag, wechselte vom FC Marchfeld nach Wien-Hernals. Ausgebildet wurde der Rechtsfuß bei der Admira, wo er von 2011 bis 2019 kickte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..