Ex-Sturm-Kicker Minavand an Covid-Folgen gestorben

Aufmacherbild
 

Mehrdad Minavand ist mit nur 45 Jahren verstorben. Der ehemalige Spieler des SK Sturm Graz erlag den Folgen einer Covid-19-Erkrankung.

"Er hat Österreich geliebt und hat Sturm immer im Herzen getragen", so Manager Reza Mostafaie, der bis zuletzt mit Minavand im Kontakt stand.

Minavand nahm 1998 mit dem Iran an der Weltmeisterschaft teil, wechselte nach dem Turnier von Persepolis zu den Grazern. In den drei Jahren, die der auf der linken Seite beheimatete Minavand für Sturm tätig war, absolvierte er 99 Spiele und wurde je einmal österreichischer Meister und Cup-Sieger. Minavand bestritt 67 Länderspiele für den Iran.

Textquelle: © LAOLA1.at

Freund: Bei Okugawa könnte etwas passieren, bei Adamu eher nicht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..