Admira: Treueschwur von Toth

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Daniel Toth und Admira Wacker - das ist eine spezielle Verbindung. Seit zehn Jahren steht der Burgenländer nun schon in der Südstadt unter Vertrag.

Sein aktueller Kontrakt endet zwar mit Saisonende, geht es nach dem 31-Jährigen, bleibt er aber weiter an Bord. Der Kapitän erklärt in der "BVZ": "Auch im Falle eines Abstiegs würde ich treu bleiben. Das ist gar kein Thema für mich, in welcher Liga die Admira spielt."

Im Jänner 2009 ist der Mittelfeldspieler von der SV Ried zu den Niederösterreichern gekommen. Inzwischen hat er 258 Pflichtspiele für die Admira auf dem Buckel.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Der Grund für seine Treue sei "vor allem das familiäre Ambiente", so Toth. "Außerdem habe ich mich immer zu 100 Prozent mit dem Verein identifiziert. Ganz einfach, weil man sich hier wohlfühlt. Das war für mich immer so", berichtet er.

Irgendwann soll es für "Totti" dann aber doch noch einmal zu einem anderen Klub gehen, nämlich zu seinem Heimatverein SC Neusiedl. Das kann aber noch warten: "Ein bisschen was hab ich schon noch vor. Es wäre aber mit Sicherheit für mich eine tolle Geschichte, könnte ich meine Karriere beim SC Neusiedl ausklingen lassen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Wacker Innsbrucks Buchacher verletzt sich beim Skitag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare