Corona-Cluster bei der Admira

Corona-Cluster bei der Admira Foto: © GEPA
 

Die Admira wird in der letzten Runde der Bundesliga-Saison mit einer ungewöhnlichen Aufstellung auflaufen. Wenn die Niederösterreicher am Freitag, um 19 Uhr, den SCR Altach empfangen (LIVE-Ticker >>>), steht nämlich ein Großteil des Kaders nicht zur Verfügung.

Wie der "Kurier" berichtet, kämpfen die Südstädter derzeit mit einem Corona-Cluster. 15 Spieler sollen bereits positiv getestet worden sein. Eine Absage der Partie gegen die Altacher, in der es sportlich um nichts mehr geht, steht derzeit offenbar nicht im Raum. Die Admira wird den Kader mit jungen Talenten auffüllen.

Auch der SCR Altach soll bereits informiert sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..