Besiktas-Gerücht um Rapid-Profi

Aufmacherbild
 

Wieder einmal Besiktas Istanbul.

Nicht zum ersten Mal taucht der Name des türkischen Großklubs in Verbindung mit einem Spieler der österreichischen Bundesliga auf.

Dabei sollen die schwarzen Adler ihre Fühler nach einem jungen Rapid-Talent ausgestreckt haben: Mert Müldür. Der 20-jährige Defensivspieler soll laut "1903cemiyeti.com" das Interesse geweckt haben.

Allerdings müssen die Türken - sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten - wohl noch einmal nachbessern. Angeblich soll das Gebot bei 1,5 Millionen Euro liegen und den Hütteldorfern bereits vorliegen.

Müldür hat allerdings noch zwei Jahre Vertrag bis 2021 und gilt mit seinen gerade einmal 20 Jahren als Riesen-Talent. Dafür erscheint die Summe relativ gering.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Nach der erstmaligen Einberufung im September und nun zwei Länderspiel-Einsätzen in der Türkei hat er sich auch in der Heimat seiner Eltern einen Namen gemacht.

Außerdem zählt er bei Rapid mittlerweile zum Stammpersonal und absolvierte in dieser Saison 36 Pflichtspieleinsätze. Zuletzt kam er jedoch meist rechts in der Viererkette zum Einsatz, seine angestammte Position ist eigentlich jene in der Innenverteidigung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ablösesumme für WAC-Coach Christian Ilzer wohl bekannt

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare