Dt. Bundesligist hat Stöger am Zettel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit Anfang August übt Peter Stöger offiziell das Amt des Sportvorstands bei der Wiener Austria aus. Dass der 53-Jährige weiterhin ein gefragter Mann ist, beweist ein Bericht in der "Bild".

Die Zeitung bringt den Wiener als Chefcoach bei Mainz 05 ins Spiel. Der deutsche Bundesligist hat sich am Sonntag von Trainer Sandro Schwarz getrennt und ist auf der Suche nach einem Nachfolger. Dabei soll der Österreicher ein Kandidat sein. Laut der "Bild" sucht Mainz einen "neuen Klopp", einen Trainer, "der zum Mainzer Fußballstil passt."

Stöger ist aber nicht der einzige Name, der bei den Rheinhessen gehandelt wird. Neben dem FAK-Vorstand gelten auch Bruno Labbadia, Pal Dardai und Markus Gisdol als potenzielle Anwärter auf den Posten.


Textquelle: © LAOLA1.at

Tojner-Millionen für Rapids Trainingszentrum: (Noch) keine Zusage

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare