Austria Klagenfurt präsentiert Akademie-Trainer

Austria Klagenfurt präsentiert Akademie-Trainer Foto: © GEPA
 

Der SK Austria Klagenfurt präsentiert die Trainer seiner neu gegründeten Akademie. Der Bundesliga-Aufsteiger hat vom ÖFB für die kommende Saison die Akademie-Lizenz erhalten und wird 2021/22 in den ÖFB-Jugendligen (U15, U16, U18) an den Start gehen.

Als Nachwuchsleiter fungiert der Deutsche Wolfgang Schellenberg.

Die U18 wird von Robert Micheu, bis zum Winter noch Chefcoach der Kärntner und ab sofort auch Assistent von Schellenberg in Sachen AKA-Leitung, und Christian Scheiber trainiert. Der bisherige U14-Trainer Miralem Malesakovic assistiert dem Duo.

Chefcoach der U16 wird mit Thomas Höller ein langjähriger Profi des FC Kärnten. Höller arbeitete schon in der Mattersburger Akademie und war zuletzt in der Kärntner Liga bei ASKÖ St. Michael/Bleiburg als Chefcoach engagiert. Sein Assistent wird Robert Schweiger, der früher schon in der Kärntner Akademie gecoacht hat, zuletzt im LAZ Klagenfurt war und als Bindeglied zwischen dem Verein und dem Kärntner Verband fungieren soll.

Für die U15 konnte mit Alexander Bauer der bisherige sportliche Leiter und U15-Coach der LASK-Akademie gewonnen werden. Sein Assistent wird Martin Janeschitz, der vom Annabichler SV kommt.

Als Talentefördercoach, der für das Projekt12 des ÖFB zuständig sein wird, fungiert mit Martin Töfferl der bisherige U15-Coach des WAC.

Die Amateure der Klagenfurter werden ab sofort von Karl Micheu trainiert. Er hatte diesen Job bereits interimistisch inne. Sein Assistent wird Nenad Pavicevic.

Schellenberg erklärt: "Wir sind sehr zufrieden mit der Besetzung unseres Teams. Wir haben uns bewusst für Trainer aus der Region entschieden, im Optimalfall mit Austria-Vergangenheit, die sich mit unserem Verein voll identifizieren und über ein starkes Netzwerk im Kärntner Fußball verfügen. Hinzu kommen Trainer, die ihre Qualität auf hohem Niveau nachgewiesen haben und neue Impulse setzen werden. Somit ist gewährleistet, dass unsere Talente bestmöglich ausgebildet und auf das große Ziel vorbereitet werden, den Sprung in die Kampfmannschaft zu schaffen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..