WAC-Stürmer wechselt in die Türkei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wolfsberger AC verkauft einen seiner Leistungsträger aus dem Herbst. Dever Orgill wechselt in die Türkei zu Ankaragücü. Das gibt der türkische Erstligist bekannt.

Der 28-Jährige hatte bei den "Wölfen" eigentlich noch einen bis Sommer laufenden Vertrag. Der türkische Hauptstadt-Klub stattet ihn mit einem Arbeitspapier für die kommenden eineinhalb Jahre aus.

Orgill ist im Jänner 2017 vom finnischen Klub Mariehamn in die Bundesliga gekommen, im Herbst war er unter Coach Christian Ilzer Stammkraft, hat in 16 Meisterschaftsspielen vier Tore und zwei Assists verbucht.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Insgesamt hat der wuchtige Angreifer 57 Pflichtspiele für den WAC gemacht (13 Tore, acht Assists).

Ankaragücü kämpft in der türkischen Süperlig gegen den Abstieg, steht aktuell auf dem 15. Rang.


Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Talent Ervin Omic wechselt zu Juventus Turin

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare