Admira stellt Goalgetter Sinan Bakis kalt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Admira kämpft gerade im Abstiegs-Showdown bei der WSG Tirol (JETZT im LIVE-Ticker) um den Verbleib in der Bundesliga - ohne Sinan Bakis.

Der Goalgetter der Südstädter schafft es für dieses alles entscheidende Match nicht einmal in den Spieltags-Kader.

Trainer Zvonimir Soldo gibt sich bei "Sky" bezüglich dieser Personalentscheidung zugeknöpft: "Ich brauche jetzt Spieler, die mit 100 Prozent im Kopf dabei sind. Mehr kann ich nicht sagen, ich will nicht über dieses Thema reden."

Die Nachfrage, ob es seine Entscheidung war oder eine des Vereins, lässt der Kroate mehr oder weniger unbeantwortet: "Die Entscheidung ist gefallen."

Laut "Sky" soll der Türke bereits seine Wohnung in Niederösterreich gekündigt haben, sein Berater soll ihn offensiv anderen Vereinen anbieten, was in der Südstadt gar nicht gut ankommt.

Bakis gelangen im Verlauf dieser Saison zwölf Liga-Tore, weshalb es an Interessenten nicht mangeln sollte. Sein Vertrag bei der Admira läuft bis Sommer 2021.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Coach Jesse Marsch fliegt im Urlaub nicht in die USA

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare