"Sieht nicht so gut aus!" Sesko wohl länger out

 

Ein Samstag zum Vergessen für den FC Red Bull Salzburg!

Die "Bullen" ließen mit einem 1:1 gegen den SCR Altach am elften Bundesliga-Spieltag nicht nur erstmals in dieser Saison Punkte liegen (Spielbericht >>>), sondern müssen mit Benjamin Sesko wohl einen weiteren verletzten Spieler beklagen.

Der Slowene, der in der Cashpoint Arena erst nach einer guten Spielstunde eingetauscht wurde, zog sich bei einem langen Schritt in Minute 71 eine Oberschenkelverletzung zu und musste unter Schmerzen behandelt und schließlich ausgetauscht werden.

"Es ist schmerzlich, dass ich den Jungen wieder herausholen musste. Es sieht nicht ganz so gut aus, wir müssen schauen, was die Docs sagen", gibt Matthias Jaissle bei "Sky" ein erstes kleines Update zum Gesundheitszustand des Slowenen.

Sollten sich die Befürchtungen bewahrheiten, dass sich Sesko einen Muskelfaserriss zugezogen hat, würde der 18-Jährige wochenlang ausfallen.

Da der Salzburger Sturm mit Karim Adeyemi, der gegen Altach mit Adduktorenproblemen ausfiel, Junior Adamu und Noah Okafor nicht allzu breit aufgestellt ist, könnte Liefering-Bomber Roko Simic früher als erwartet sein Salzburg-Debüt geben. Der 18-jährige Kroate ist für die Champions League genannt und wäre am Mittwoch gegen Wolfsburg einsatzberechtigt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..