Kein Sieger im Niederösterreich-Derby

 

Keinen Sieger gibt es am Freitagabend im Niederösterreich-Derby in der 3. Runde der Admiral 2. Liga: Der SKU Amstetten und Absteiger Admira trennen sich mit einem 1:1-Remis.

Ereignis- und torlos geht es nach der ersten Halbzeit in die Kabine. Nach Seitenwechsel geht es dann aber Schlag auf Schlag: Zunächst bringt Dominik Starkl, der erst im Sommer von der Admira nach Amstetten wechselte, die Gastgeber nach einem Stanglpass von Thomas Mayer, der sich auf der rechten Seite erfolgreich durchtankt, in Führung (57.).

Die Freude währt allerdings nur kurz: Die Amstetten-Defensive kann einen Rasner-Kopfball zwar gerade noch von der Linie kratzen, Martin Krienzer kommt allerdings zum Ball und trifft überlegt vom Elfmeterpunkt zum 1:1-Ausgleich (59.).

Sieben Minuten später brennt der Hut im Admira-Strafraum: Starkl schiebt den Ball überlegt an Admira-Goalie Jenciragic vorbei, Galle rettet jedoch gerade noch vor der Linie (66.).

Für Amstetten ist es nach den beiden Auftaktsiegen gegen Kapfenberg (3:0) und in Dornbirn (3:1) der erste Punkteverlust in dieser Saison. Admira hält nun bei vier Punkten.

Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

2. Liga - Spielplan/Tabelle >>>

2. Liga - LIVE-Ticker >>>

2. Liga - Streams und Highlights >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE