Kapfenberg feiert knappen Heimsieg gegen FAC

 

Von vier geplanten Spielen am frühen Freitag-Abend in der 2. Liga bleibt aufgrund von Schneefall in vielen Regionen die Begegnung zwischen Kapfenberg und dem FAC die einzige Partie, die planmäßig zu Ende geht.

Das Spiel der 19. Runde bringt einen 1:0-Heimsieg für die Steirer, die sich damit einen Acht-Punkte-Polster auf die Abstiegsränge schaffen.

Der einzige Treffer des Tages ist ein durchaus kurioser: Eine Hereingabe von der linken Seite kann FAC-Keeper Jenciragic nur kurz abwehren, Eloshvili schaltet im Sechzehner am schnellsten, trifft zwar nur die Querlatte, von dort findet der Ball aber via Holzmanns Rücken den Weg in die Maschen (22. Minute). Ein ganz unglückliches Eigentor des Verteidigers.

Eloshvili findet per Kopf noch vor der Pause eine weitere gute Möglichkeit vor, sein Versuch geht aber knapp am Kasten vorbei.

In Halbzeit zwei wird auch der FAC offensiv gefährlicher, doch die Defensive der Ibrakovic-Mannschaft behält stets den Überblick. Joker Sylla vergibt in der 80. Minute nach schönem Spielzug sogar die Chance auf die Vorentscheidung, Jenciragic kann sich mit einer schönen Parade auszeichnen. Auch gegen Hernaus behält der Tormann im Eins-gegen-Eins die Oberhand, es bleibt beim knappen Heimsieg der Steirer.

Mit dem Sieg überholen die Falken Dornbirn und klettern vorerst auf Rang acht (25 Punkte). Für den FAC wird die Lage immer brenzliger, mit 21 Punkten und Rang elf ist die Abstiegszone nicht weit entfernt.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..