Juniors OÖ stoppen Höhenflug von Rapid II

 

Der Erfolgslauf des SK Rapid II im Frühjahr ist gestoppt! Die jungen Hütteldorfer müssen sich in der 17. Runde beim FC Juniors OÖ 1:2 geschlagen geben.

Dabei gehen die Wiener noch in Front: Torhüter Lawal kommt bei einer Freistoß-Hereingabe von Kanuric zu zögerlich heraus, Schuster steigt höher und trifft per Kopf (29.).

Nach Seitenwechsel entwickelt sich ein beiderseits aktiv geführtes Spiel mit besserem Ende für die Gastgeber. Erst lässt Hedl einen satten Schuss aus der zweiten Reihe nach vorne abprallen, Sabitzer steht richtig für den Abstauber zum Ausgleich (56.).

Sieben Minuten später vergibt er seinen zweiten Treffer alleine vor Hedl, die besseren Chancen gehören aber weiterhin den Juniors.

In der 83. Minute sorgt Hong schließlich für die Wende: Nach einem guten Lochpass setzt er den Ball souverän zum Sieg in die Maschen.

Es sind drei enorm wichtige Punkte für die Juniors im Abstiegskampf, mit nun 20 Punkten schieben sie sich an Lustenau und dem FAC vorbei auf Rang elf. Rapid II fehlen als Vorletztem drei Punkte auf das rettende Ufer, momentan von den Floridsdorfern besetzt.

Mit einem Punkt der Young Violets beim GAK am Sonntag droht den Jung-Rapidlern auch wieder die Rote Laterne.

Das Spiel findet zwei Stunden später als geplant statt und wird erst um 20:25 Uhr angepfiffen, nachdem der Rapid-Bus auf der gesperrten Westautobahn im Stau steht.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..