Blau-Weiß-Siegesserie endet gegen Lafnitz

 

Die Siegesserie des FC Blau-Weiß Linz findet ein Ende! Am 27. Spieltag der 2. Liga trennt sich "Königsblau" mit einem 0:0- vom SV Lafnitz, damit muss der Tabellenführer nach zuletzt zehn Erfolgen en suite erstmals wieder Punkte abgeben.

Chancen auf einen erneuten Sieg gibt es vor allem in der ersten Spielhälfte zu Genüge: Felix Strauß' (9.) Abschluss aus kurzer Distanz wird von einem Lafnitzer entscheidend geblockt, Brandner (21.) verzieht seinen Schlenzer über das linke Kreuzeck.

Die gefährlichste Situation ensteht nach einer Flanke von Aleksander Kostic, die Fabian Wohlmuth (26.) unbedrängt mit der Brust zu Schlussmann Andreas Zingl zurücklegen will, der Lafnitzer Goalie wirkt überrascht, kann den Ball aber gerade noch von der Linie kratzen. Die Gäste strahlen nur bei einem Wendler-Schuss (31.) ans Außennetz ansatzweise Gefahr aus.

Im Offensivspiel der Stahlstädter wird speziell Goalgetter Fabian Schubert schmerzlichst vermisst, der aufgrund von Leistenproblemen aussetzen muss. In Spielminute 57 setzt Kristijan Dobras einen Distanzschuss nur knapp am langen Eck vorbei. Kurz darauf muss das Spiel wegen eines Wolkenbruchs über der Stahlstadt kurzzeitig unterbrochen werden.

Nach dem Wiederanpfiff finden beide Mannschaften kaum Offensivszenen vor, Stefano Surdanovic (83.) vergibt noch die beste Chance auf den Siegtreffer.

Blau-Weiß Linz (59 Punkte) trohnt weiter an der Tabellenspitze, allerdings kann der FC Liefering bei einem Sieg in Steyr mit den Linzern gleichziehen. Der SV Lafnitz bleibt hingegen mit 51 Zählern auf Platz drei und könnte vom FC Wacker Innsbruck (48), der gegen den GAK antritt (20:25 Uhr im LIVE-Stream), Gesellschaft bekommen.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..