Wacker Innsbruck verzweifelt am FAC

 

Der FC Wacker Innsbruck lässt am zweiten Spieltag der 2. Liga einen Favoritensieg aus. Gegen den FAC kommen die Aufstiegs-ambitionierten Tiroler nicht über ein 0:0 daheim am Tivoli hinaus.

Wacker hat über 90 Minten zwar alles im Griff und drückt die Wiener rein, den Floridsdorfer Riegel können Ronivaldo und Co. aber nicht durchbrechen.

Der Brasilianer ist es auch, der in Minute 57 die beste Chance auf die Führung auslässt: Nach einer schönen Vorarbeit des auffälligen Neuzugangs Fabio Viteritti köpft Ronivaldo freistehend aus fünf Metern drüber.

Kurz vor Ende wird es für Wacker fast noch ganz bitter: Marco Sahanek ist bereits durch und auf dem Weg zum Tor, doch Lukas Hupfauf kann unmittelbar vor der Strafraumgrenze noch die Notbremse ziehen. Der Wacker-Verteidiger muss mit Rot vom Feld, der gefoulte Sahenek scheitert beim Freistoß aus 18 Metern am gut reagierenden Marco Knaller.

Wacker ist dennoch vorerst Tabellenführer mit vier Zählern. Der FAC findet sich zunächst auf Rang zwölf wieder.

Spielplan>>>
Tabelle>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Bier-Comeback: Künftig wieder Schwechater bei Wiener Austria

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare