KSV feiert in Steyr seltenen Sieg

 

Der Kapfenberger SV kann in der 2. Liga doch noch siegen. Am zweiten Spieltag besiegen die "Falken" Vorwärts Steyr auswärts mit 3:0 und beenden damit eine saisonübergreifend acht Spiele andauernde Negativ-Serie in der Meisterschaft.

Der KSV legt schon ganz früh im Spiel den Grundstein für den Erfolg, indem Paul Mensah nach einer Kopfball-Vorlage von Michael Lang richtig steht und die Kugel über die Linie drückt (4.).

In Minute 33 kann Simon Staber mit einem absoluten Traumtor erhöhen, der 19-Jährige drischt die Kugel aus großer Distanz aus dem Stand zur Vorentscheidung in die Maschen.

In der 81. Minute sorgt dann Mensah für Zungenschnalzen: Der junge Ghanaer überhebt den schlecht herauskommenden Vorwärts-Keeper Bernhard Staudinger mit einem schönen Lupfer zum Doppelpack.

Steyr zeigt kaum Gegenwehr und findet sich vorerst auf Rang 14 der Tabelle wieder.

Kapfenberg bejubelt den erst zweiten Sieg seit der Corona-Pause in der 2. Liga, die restlichen zehn Partien seit Juni gingen allesamt verloren. Aktuell belegt der KSV Rang sieben.

Spielplan>>>
Tabelle>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

2. Liga: Wacker Innsbruck verzweifelt am FAC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare