Blau-Weiß Linz fertigt Wacker Innsbruck ab

 

Am sechsten Spieltag der 2. Liga erleidet Aufstiegskandidat Wacker Innsbruck eine bittere 0:4-Niederlage gegen Blau-Weiß Linz. Fabian Schubert wird mit einem Dreierpack zum Mann des Abends.

Die Gäste aus Oberösterreich biegen in der 32. Minute auf die Siegerstraße ein: Gemicibasi verwandelt einen Elfmeter nachdem Köchl seinen Gegenspieler im eigenen Strafraum festhält. Da der Verteidiger vier Minuten zuvor bereits die erste Gelbe Karte sieht, ist nach dem mit einer weiteren Gelben Karte geahndeten Elfmeterfoul Schluss für den 18-Jährigen.

Für Blau-Weiß geht der Torreigen allerdings erst los. Schubert staubt in der 36. Minute nach Hereingabe von der rechten Seite zum 2:0-Pausenstand ab. Drei Minuten nach Wiederbeginn trifft der 26-Jährige erneut, diesmal verwandelt Schubert einen Laufpass von Kostic zum 3:0 (48.).

Seinen Dreierpack schnürt Schubert nach einem Bock von Doski. Der eingewechselte Verteidiger wird von den Linzer gepresst, woraufhin der Deutsche einen fürchterlichen Pass Richtung Wacker-Goalie Knaller spielt. Dieser kann nur aus seinem Tor herauskommen, der Ball geht zu Schubert, der ins leere Tor einschiebt (56.).

Blau-Weiß hält damit nach sechs Spielen bei 12 Punkten und ist vorübergehend Zweiter. Wacker Innsbruck wird den hohen Erwartungen hingegen überhaupt nicht gerecht und hält bei sechs Punkten, acht Punkte hinter Tabellenführer Liefering.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Zwarakonferenz: It's (not) in the game - FIFA-Ratings für LigaZwa

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare