SV Ried wahrt die Minimalchance auf den Aufstieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die SV Ried hat zumindest die eigenen Hausaufgaben erledigt und in der 29. Runde der HPYBET 2. Liga im Derby bei Blau-Weiß Linz mit 1:0 gewonnen. Es ist eine gute Partie auf der Linzer Gugl, in der die Gäste vor der Pause eine Vielzahl von guten Chancen auslassen.

Besonders Youngster Marco Grüll bieten sich einige Top-Chancen, nutzen kann er aber keine. In die Entscheidung ist Grüll dann aber doch involviert, er wird nach einem langen Ball von Florian Templ im Strafraum von den Beinen geholt. Patrik Eler lässt sich die Chance aus elf Metern nicht nehmen und vollstreckt sicher (61.).

Damit wahren die Rieder zumindest theoretisch ihre Chance auf die Meisterschaft und den damit verbundenen Bundesliga-Aufstieg. Da aber auch Konkurrent Wattens zeitgleich gewinnt, müssen die Innviertler auf einen Ausrutscher der Tiroler in Horn hoffen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare