SK Rapid verlängert Vertrag mit Eigengewächs

SK Rapid verlängert Vertrag mit Eigengewächs Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid bindet zum Saisonstart ein weiteres Talent an den Verein. Das grün-weiße Eigengewächs Nicholas Wunsch verlängert seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre und bleibt somit bis Sommer 2023 in Hütteldorf.

In der vergangenen Saison war der Mittelfeldspieler eine Stammkraft in der 2. Liga bei Rapid II. Nicholas Wunsch will sich in der 2. Liga mit Rapid II weiter etablieren, der 20-Jährige will sich mit guten Leistungen aber auch für die Mannschaft von Chef-Coach Didi Kühbauer empfehlen.

Nicholas Wunsch, der seine fußballerische Laufbahn in Hütteldorf startete, spielt seit 2018 im offensiven Mittelfeld. Er fühlt sich auf der klassischen Zehner-Position am wohlsten. Sein Profi-Debüt gab der Wiener im Mai 2019 im Heimspiel gegen den SCR Altach. Anhaltende Knie-Probleme zwangen den Youngster zu einer längeren Pause.

Insgesamt stand Nicholas Wunsch in der Saison 2020/21 in der 2. Liga 21 Mal auf dem Platz, erzielte dabei einen Treffer und lieferte drei Assists. Für die österreichischen Nachwuchsnationalteams absolvierte er bislang 40 Einsätze.

Zoran Barisic meint: "Wunsch muss unbedingt nächsten Schritt machen"

Wunsch sagt zu seiner Vertragsverlängerung: "Ich bin stolz, zwei weitere Jahr für meinen Herzensverein spielen zu dürfen. Seit ich ein Kind bin, trage ich das grün-weiße Trikot. Ich will weiter hart an mir arbeiten und in der kommenden Saison meine Leistungen weiter verbessern."

Geschäftsführer Sport Zoran Barisic erklärt: "Wir freuen uns, dass wir uns mit Nicholas Wunsch auf eine Vertragsverlängerung einigen konnten. Er ist ein sehr talentierter junger Bursche, der nun unbedingt den nächsten Schritt machen muss. Sein Talent hat er schon mehrfach unter Beweis gestellt, bis ihn Verletzungen etwas zurück geworden haben. Letzte Saison hat er wieder aufgezeigt."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..