Der FAC hat einen neuen Cheftrainer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FAC Wien ist auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer für die kommende Saison fündig geworden. Miron Muslic betreut den Verein aus der HPYBET 2. Liga in der neuen Spielzeit.

Der 37-Jährige kommt von der SV Ried nach Floridsdorf. Bei den Innviertlern war der gebürtige Bosnier jahrelang in verschiedenen Positionen tätig - als Akademie-Trainer, als Coach der Amateure, als Co-Trainer der Profis und im November 2018 sogar als Interimscoach der Kampfmannschaft. Aktuell ist Muslic Teil des UEFA-Pro-Lizenz-Kurses des ÖFB.

"Ich bin dankbar für die Gelegenheit, den FAC als Cheftrainer zu übernehmen, denn der Verein hat sich in den letzten Wochen sehr um mich bemüht. Die kommende Saison wird eine große Herausforderung, aber die 2. Liga ist eine super Plattform und ich bin absolut motiviert, diese Aufgabe hier in Floridsdorf anzugehen", sagt der Coach.

FAC-Manager Lukas Fischer meint: "Zunächst einmal sind wir sehr froh, dass wir die Personalie des Cheftrainers noch im Laufe der aktuellen Saison klären konnten. Wir haben bereits vor einigen Wochen sehr gute Gespräche mit Miron geführt und gemerkt, dass seine Spielphilosophie sehr gut zu unser Spielidee passt."

FAC-Geschäftsführer Christian Kirchengast: "Es ist uns wichtig gewesen, einen jungen und motivierten Trainer zu verpflichten, der bereit ist, mit uns gemeinsam das Projekt FAC weiter zu entwickeln. Für ihn spricht auch, dass er viel Erfahrung in der Arbeit mit jungen, talentierten Spielern hat. Das hat uns davon überzeugt, dass er ideal zum allgemein jungen Team unseres FAC passt."

Aleksandar Gitsov, aktuell interimistisch Chefcoach des FAC, wird ab Sommer als Co-Trainer von Muslic fungieren.

Textquelle: © LAOLA1.at

"Zwara-Konferenz": Neuer Trainer für Austria Klagenfurt?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare