Der GAK klärt die Stadionfrage

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Stadionfrage ist für den GAK - zumindest vorübergehend - geklärt. Die "Rotjacken" werden die gesamte kommende Saison, die sie als Aufsteiger in der HPYBET 2. Liga bestreiten, in der Merkur Arena in Graz-Liebenau auflaufen.

In einer Aussendung der Steirer heißt es: "Eigentlich sollte der Ausbau des Stadions Weinzödl ja bereits im Herbst 2019 vollendet sein und der GAK 1902 mit dem ersten Frühjahrsheimspiel in die neu gestaltete Heimstätte zurückkehren. Durch die umfangreichen infrastrukturellen Vorgaben der Bundesliga sind nun zusätzliche, vom ursprünglichen Plan abweichende Adaptierungen notwendig, die eine Aufrechterhaltung dieses Zeitplans unmöglich machen. Nach derzeitigem Stand werden sich die Arbeiten bis Ende April 2020 hinziehen."

Obmann Harald Rannegger erklärt: "Es ist natürlich ärgerlich, dass sich die lang ersehnte Lösung nun weiter hinauszögert, aber Schuldzuweisungen sind in dieser Situation weder angebracht noch würden sie irgendwem weiterhelfen."

Es wird damit gerechnet, dass der harte Kern der GAK-Fans nicht in den Heimsektoren der Sturm-Fans untergebracht wird, sondern wie zuletzt in den Sektoren 21 bis 23 beheimatet bleibt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nestor El Maestro ist Trainer-Kandidat beim SK Sturm

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare