Zwei Neue für Blau-Weiß Linz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Blau Weiß Linz landet einen Doppelschlag auf dem Transfermarkt.

Der oberösterreichische 2. Liga-Klub holt zum einen den 20-jährigen Defensivspieler Marcel Schantl leihweise für ein Jahr vom TSV Hartberg. Innenverteidiger Felix Strauß ist erst 19 Jahre alt, unterschreibt einen Vertrag bis 2022 plus Option auf ein weiteres Jahr und war nach der Red-Bull-Salzburg-Akademie bei Viktoria Köln engagiert.

Schantl kann bereits Bundesliga-Spielpraxis vorweisen und gilt als schneller, technisch versierter Spieler, der als Rechtsverteidiger und "Sechser" eingesetzt werden kann. Die Linzer besitzen für Sommer 2021 eine Kaufoption.

"Marcel ist mir schon in der Meisterrunde gegen Salzburg sehr positiv aufgefallen. Als er bei uns mittrainiert hat, hat er uns trotz seiner 20 Jahre vor allem durch seine Abgeklärtheit und Ruhe überzeugt. Aber auch durch seine Schnelligkeit und technischen Fähigkeiten. Zudem passt er charakterlich gut rein, ein sehr geerdeter Bursche. Wenn er weiter an sich arbeitet, werden wir nur eine Zwischenstation für ihn sein", meint Sportdirektor Tino Wawra.

Strauß kann als Innen- oder Außenverteidiger eingesetzt werden und und genoss eine sehr gute Ausbildung im Nachwuchs von Red Bull. In Viktoria Kölns U19 war er Kapitän. "Felix ist für sein Alter schon menschlich wie auch körperlich sehr weit. Seine Physis ist für das junge Alter überragend, er wirkt auch abseits des Platzes nicht wie ein 19-Jähriger. Er wird uns in der Defensive noch einmal variabler machen. Er hatte auch andere Angebote aus der Liga, aber wieder ist es uns gelungen einen Spieler mit viel Potential zu holen, der sich hier gut entwickeln soll", so Wawra.

Textquelle: © LAOLA1.at

Der FAC Wien leiht Kevin Sostarits von der Admira aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare