Sturm verzichtet auf Teilnahme an 2. Liga

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Amateure des SK Sturm Graz werden im Falle eines möglichen Konkurses des SV Mattersburg nicht in die HPYBET 2. Liga aufsteigen, das bestätigt Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker gegenüber der "Kleinen Zeitung".

"Wir haben soeben eine Kooperation mit Kapfenberg geschlossen. Von diesem Weg sind wir überzeugt. Deshalb haben wir uns zum jetzigen Zeitpunkt dagegen entschieden", so Schicker gegenüber der Tageszeitung.

Damit bleibt lediglich die zweite Mannschaft des SK Rapid Wien als möglicher Aufstiegskandidat übrig. Der Zweite der Regionalliga Ost zum Zeitpunkt des Corona-bedingten Abbruchs ist ebenfalls im Besitz einer Zweitliga-Zulassung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Greift Sturm Graz beim SV Mattersburg zu?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare