Zwei Neue bei Blau-Weiß Linz

Zwei Neue bei Blau-Weiß Linz Foto: © GEPA
 

Nachdem der FC Blau-Weiß Linz in diesem Sommer bereits zahlreiche namhafte Abgänge zu verzeichnen hatte, präsentiert der Meister der 2. Liga nach Matthias Seidl (Kuchl) zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison.

Julian Gölles kommt ablösefrei von der WSG Tirol und unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2023 plus Option auf eine weitere Saison. Der 21-jährige Rechtsverteidiger ist ehemaliger U21-Teamspieler und wurde vom SK Sturm sowie Red Bull Salzburg ausgebildet.

"Es ist wieder mal nicht alltäglich, dass sich ein Spieler wie Julian - mit so einer Vita - für uns entscheidet. Am Ende haben wir ihn nicht mit Geld, sondern mit unseren Plänen und unserem professionellen Umfeld überzeugt", freut sich Sportdirektor Tino Wawra. Gölles ergänzt: "Auf den ersten Blick mag der Wechsel zu Blau-Weiß Linz für mich ein Schritt zurück sein, aber das ist es sicher nicht. Ich will mit dem Klub Großes erreichen und glaube, dass ich hier unglaublich professionelle Bedingungen für einen Zweitligisten vorfinde."

Außerdem kommt der 18-jährige Deutsch-Albaner Anteo Fetahu aus dem Nachwuchs der SpVgg Landshut. Der Angreifer spielte auch schon in der Jugend von Greuther Fürth und Ingolstadt. Er unterschreib ebenfalls bis 2023 plus Option.

Trainer Gerald Scheiblehner: "Wir bekommen mit Anteo einen Stürmer, welcher ein richtig gutes Gefühl für die Tiefe hat und im Eins-gegen-Eins gut ist. Und noch wichtiger: er kann Tore schießen und ist lernwillig. Er wird bei uns die Zeit bekommen, damit er sein großes Potential ausschöpfen kann."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..