Klagenfurt bekommt Akademie-Lizenz

Klagenfurt bekommt Akademie-Lizenz
 

Austria Klagenfurt bekommt vom ÖFB-Präsidium die Lizenz zur Betreibung einer Akademie. Schon ab der kommenden Saison 2021/22 werden U15, U16 und U18 des Vereins in den Liga-Betrieb einsteigen.

"Es ist wichtig, sich mit den Besten messen zu können. Dass die Austria in diesem Bereich gegen RB Salzburg, Rapid Wien, Sturm Graz oder den LASK spielt, ist für den ganzen Verein eine tolle Sache", freut sich Nachwuchsleiter Wolfgang Schellenberg.

Die Akademie-Teams werden hauptamtliche Trainer bekommen, wie Schellenberg versichert. "Es ist unser Ziel, die Spieler umfassend zu entwickeln, ihnen die Tür zum Profibereich zu öffnen und in die Kampfmannschaft aufzunehmen. Wir wollen dabei den Kärtner Weg gehen und erste Wahl sein für die besten Nachwuchskicker aus Klagenfurt und der Region."

Auch der Bereich der U6 bis zur U14 soll stärker in den Fokus rücken: "Schließlich werden bereits hier die Grundlagen gelegt, um mit den Akademie-Teams erfolgreich sein zu können. Wir freuen uns darauf, auch im Nachwuchs richtig durchzustarten."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..