'Bugha' ist Fortnite-Weltmeister

Aufmacherbild Foto: © Riot Games
 

Der Fortnite World Cup ist zu Ende und ein junger Schüler aus Pennslyvania ist Millionär. Solche Geschichten schreibt nur der Esport. Insgesamt wurden $ 30 Millionen beim gesamten World Cup ausgespielt. Sogar der letzte Platz fährt mit $ 50.000,- nach Hause. 

59 Punkte nach 6 Spielen

Der 16-jährige Fortnite-Spieler Kyle 'Bugha' Giersdorf konnte sich in den 6 ausgetragenen Finalspielen insgesamt 59 Punkte sichern. Diese setzten sich aus Platzierung und Anzahl der Kills pro Runde zusammen. Der Zweitplatzierte, 'psalm', hatte satte 26 Punkte weniger am Konto. Demnach geht der Sieg mehr als verdient an den jungen Amerikaner.

Amerika im Solo und Duo dominant

Während bei den Duo-Finals 8 von 20 Spielern unter den Top 10 aus Amerika stammten, was die nationale Mehrheit darstellte, sind es bei den Solo-Finals 5 von 10 unter den Top 10, deren Nationalität US-amerikanisch ist. Platz 1 bis 4 und 9 gehen jeweils an Amerikaner, Platz 5 an den Argentinier 'KING', Rang 6 mit 27 Punkten an den Schweden 'Crue', Platz 7 und 8 gehen an die Franzosen 'Skite' und 'Nayte' und der 10. Platz geht an den Kanadier 'Fatch'.

Österreicher im Solo abgeschlagen

Während wir gestern noch den Sieg von 'aqua' im Duo-Finale feiern durften, vermissen wir heute die Österreicher unter den Top-Platzierungen. Der beste Österreicher war 'stompy', der es mit 22 Punkten immerhin auf Platz 14 schaffte. 'aqua', der vermutlich (zurecht) immer noch in Feierlaune ist, schaffte nur einen Punkt und beendete das Solo-Finale auf Platz 94. Dennoch eine starke Leistung der Österreicher beim ersten Fortnite World Cup.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare