Im Unterhaus! Peter Pacult vor Trainer-Comeback

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Zuletzt wurde es ruhig um Peter Pacult.

Seit seinem nur zwei Spiele dauernden Engagement bei NK Zavrc in Slowenien Ende Oktober 2015 ist der 56-Jährige vereinslos.

Dies könnte sich nun ändern. Laut LAOLA1-Informationen steht der ehemalige Rapid-Coach vor einer Unterschrift beim SV Stripfing. Dort würde er den ehemaligen Austria- und Rapid-Profi Günter Schießwald, der unlängst zurücktrat, beerben.

Die Weinviertler belegen aktuell Rang acht in der 16 Teams umfassenden 1. NÖN-Landesliga.

Zahlreiche ehemalige Profis im Kader

Im Kader des neureichen Klubs, der in den letzten Jahren rasant den Aufstieg in die vierte Leistungsstufe schaffte, tummeln sich zahlreiche Ex-Profis.

VIDEO - Das kurze Intermezzo von Sam Allardyce:
(Artikel wird unterhalb fortgesetzt)


Michael Popp, Bernhard Schachner, Osman Ali, Dominik Burusic, Ingo Klemen, Sascha Pichler oder Rene Schicker stehen aktuell unter Vertrag. Das Ziel der Niederösterreicher ist - zumindest vorerst - der Aufstieg in die Regionalliga Ost.

Nach einem schwachen Saisonstart entschied sich Schießwald vor kurzem zum Rücktritt. Seither befindet sich der Verein auf der Suche nach seinem Nachfolger. "Der dürfte noch in dieser Woche feststehen", verrät Obmann Thomas Schuller.

Laut LAOLA1-Informationen heißt dieser Peter Pacult. Fix ist dies zwar noch nicht, es soll aber schon in Kürze offiziell gemacht werden.

Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare