Auch Damen-Skispringen in Ramsau

Auch Damen-Skispringen in Ramsau Foto: © GEPA
 

Der ÖSV ist einmal mehr als Ersatzveranstalter im Weltcup eingesprungen.

Wie der heimische Skiverband am Montag bekanntgibt, werden in Ramsau am Dachstein am Wochenende vor Weihnachten (18.-20.12.) zusätzlich zum Weltcup der Nordischen Kombination der Männer (Samstag und Sonntag) ein Skisprung-Bewerb der Frauen und die Weltcup-Premiere in der Nordischen Kombination der Frauen (jeweils Freitag) durchgeführt.

Für die Skispringerinnen um Chiara Hölzl und Eva Pinkelnig ist es der Saison-Auftakt, nachdem Lillehammer wegen der Corona-Pandemie ausgefallen ist. Die Kombiniererinnen haben nun zumindest einen Bewerb sicher. Lillehammer und Otepää (abgesagt) waren ursprünglich als Schauplätze vorgesehen.

"Im Interesse des Sports hat sich der Österreichische Skiverband dazu entschlossen die Austragung zweier zusätzlicher Damen-Bewerbe zu übernehmen. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Sportlerinnen und Sportlern bewusst und wollen in dieser für alle schwierigen Zeit unseren Teil zu einer gelungenen Weltcupsaison beitragen. Diese Entscheidung hat auch eine wichtige Signalwirkung für den Nachwuchs. Ich darf mich beim Land Steiermark, bei der Region Ramsau, dem WSV Ramsau, unserem Hostbroadcaster ORF und allen treuen und zuverlässigen ÖSV-Partnern für ihre Unterstützung bedanken. Ohne sie wäre eine kurzfristige Durchführung von zwei weiteren Weltcupveranstaltungen nicht möglich", so ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel.

Programm FIS Weltcup Ramsau 2020:

Freitag, 18.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Damen, HS 98/5 km (09.45/13.45 Uhr)

Freitag, 18.12., Einzelbewerb Skispringen Damen, HS98 (15.40 Uhr)

Samstag, 19.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (10.45/14.15 Uhr)

Sonntag, 20.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (11.00/15.15 Uhr)

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..