Schlierenzauer in Lahti-Quali starker Elfter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach mehr als zweimonatiger Abstinenz meldet sich ÖSV-Adler Gregor Schlierenzauer mit einem starken 11. Platz in der Lahti-Qualifikation zurück im Skisprung-Weltcup.

Der Tiroler segelt auf 122,5 Meter und verpasst die Top-10 damit nur knapp. Den Qualifikations-Sieg holt sich Saisondominator Ryoyu Kobayashi aus Japan mit einem Sprung auf 127 Meter (130,3 Punkte). Bester Österreicher wird Stefan Kraft mit einem 124-Meter-Sprung als Dritter (126,4). Michael Hayböck landet als Neunter auch noch in den Top-10 (119,6/122,5).

Auch Philipp Aschenwald (12./119,2/122,5), Clemens Aigner (21./111,1/118,0), Jan Hörl (33./100,3/114,0) und Manuel Fettner (35./100,2/113,5) qualifizieren sich für das Springen, das am Sonntag um 16.15 Uhr angesetzt ist.

Textquelle: © LAOLA1.at

Für Vanessa Herzog geht mit WM-Gold "Traum in Erfüllung"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare