Slalom-Duo kämpft um ÖSV-Chance

Slalom-Duo kämpft um ÖSV-Chance Foto: © GEPA
 

Johannes Strolz (28) und Marc Digruber (33) mussten zuletzt einen herben Rückschlag verkraften - die beiden scheinen in keinem ÖSV-Kader für die kommende Saison auf.

Aufgeben ist für das Duo aber keine Option. Die beiden reisen am Montag nach Oslo, um in der SNO-Skihalle gemeinsam die Vorbereitung zu bestreiten. "Wir haben schon im Frühling darüber geredet, in der Saisonvorbereitung zusammenzuarbeiten", erklärt Strolz in der "Krone".

Digrubers Bruder Eric und Kombi-Olympiasieger Linus Walch begleiten und coachen die beiden.

Das Saisonziel ist klar: "Mir wurde vom ÖSV zugesagt, dass ich eine Quali-Chance für den Weltcup-Slalom am 12. Dezember in Val d’Isere bekomme. Darauf liegt aktuell mein Fokus." Sollte das nicht klappen, ist auch ein Karriereende ein Thema: "Auf Biegen und Brechen werde ich sicher nicht weiterfahren."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..