Lindsey Vonn klärt über Rücktrittsankündigung auf

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lindsey Vonn hat am Cortina-Wochenende für Schlagzeilen gesorgt, als sie das sofortige Karriereende in Betracht zog.

Nach dem Aus im Super G meinte die US-Amerikanerin: "Ich kann nicht weiter. Die Schmerzen sind zu viel."

Kurz darauf ließ sie via "Instagram" doch hoffnungsvolle Worte folgen, dass es weitergehen könnte. Bei "Sport & Talk aus dem Hangar 7" auf "Servus TV" klärt Vonn nun endgültig auf, wie es um ihre Karriere steht:

"In diesem Moment beim Interview nach dem Rennen habe ich noch nicht gewusst, was das Problem war. Ich hatte keine Kraft, mein Knie hat nicht funktioniert. Wenn ich weiter solche Schmerzen habe, wird es nicht weiter gehen. Aber jetzt habe ich die Hoffnung, dass wir doch noch eine Lösung finden für die Probleme und es für mich noch weitergehen kann", schildert Vonn.

Vonn will noch einmal wissen, ob es weitergeht

Die 34-Jährige bestätigt, dass es sich um eine andere Verletzung handle als zuletzt. In den vergangenen Monaten kämpfte sich die 82-fache Weltcupsiegerin eindrucksvoll zurück, doch der neuerliche Rückschlag war für sie ein sehr emotionaler Moment, wo die Rücktrittsgedanken einfach durchkamen.

Genauer gesagt handelt es sich nun um Probleme mit Wadenbein-Nerv. "In Cortina hat das andere Knie Probleme gemacht und war so geschwollen, dass einfach ein Druck auf den Nerven war. Ich hätte nicht sagen können, wann mein Bein funktioniert und wann nicht - das war schwer im Kopf zu kontrollieren. Sonst hatte ich auch immer Schmerzen, aber da konnte ich Druck mit den Beinen geben. Im letzten Rennen war das nicht so, deshalb war das hart für mich zu handeln."

Nach einer Woche Pause wirkt Vonn schon gefasster und hat wieder Motivation gewonnen, einen neuerlichen Anlauf zu nehmen. Demnach will das US-Girl schon am Dienstag auf die Piste zurückkehren und sehen, wie es läuft.

Lindsey Vonn zeigt sich splitterfasernackt! Nur ein Hauch Farbe ziert ihren Körper. Die heißen Bilder: Bild 1 von 8
Im Body-Paint-Shooting mit "Sports Illustrated" macht die US-Amerikanerin eine sehr gut Figur. Wir haben die Bilder (©: Sports Illustrated): Bild 2 von 8
Bild 3 von 8
Bild 4 von 8
Bild 5 von 8
Bild 6 von 8
Bild 7 von 8
Bild 8 von 8

Denn die WM-Teilnahme wäre schon noch ein großer Wunsch für die große Dominatorin der letzten Jahre. Vonn bestätigt, immer in guten Händen gewesen zu sein. Neben dem Training steht auch Therapie an.

"Ich bin bereit für die Zeit, wo was anderes kommt"

Zu einem möglichen WM-Start meint sie nur: "Schauen wir, was rauskommt!"

Sollte es nicht weitergehen, dann könnte ein abruptes Ende wie bei Aksel Lund Svindal folgen, der erst am Kitzbühel-Wochenende den Schmerzen endgültig Tribut zollen und seinen Rücktritt nach der WM in Aare verkünden musste.

Vonn sieht Parallelen, spricht von ähnlichen Problemen, richtete auch nette Worte an Svindal, mit dem sie oft trainiert hat und betont, dass für Athleten irgendwann der Zeitpunkt kommt, wo sie selbst sagen müssen, ob die Zeit zum Aufhören gekommen ist oder nicht.

Vonn stellt klar, dass sie im schlimmsten Fall gewappnet wäre: "Ich bin bereit für die Zeit, wo was anderes kommt. Aber hoffentlich noch nicht jetzt, ich hoffe, es geht noch weiter."

Der Kopf will noch, der Körper spielt aber nicht immer mit

Der Kopf will, aber kann es auch der Körper? "Im Kopf habe ich immer so viel Kraft, aber im Körper nicht so viel, wie ich brauche. Ich hoffe, ich habe noch genug um weiterzufahren."

Vonn schwört, immer gekämpft und alles dem Erfolg untergeordnet zu haben. Auch wenn ihr der Abschied im Herzen wehtun wird, will sie sich bis zuletzt keine Vorwürfe machen müssen.

"Ich fahre immer am Limit, sehe immer nur die schnellste Linie. Wenn ich die nicht mehr halten kann, wie ich will, dann ist das für mich kein Thema mehr, weil ich dann nicht alles geben kann. Das frustriert mich, aber so ist das Leben. Ich werde wissen, wann ich fertig bin, wenn ich nicht mehr gewinnen und nicht mehr alles geben kann."

Textquelle: © LAOLA1.at

Beendet Ski-Queen Vonn ihre Karriere vorzeitig?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare