Nationencup: Schmidhofer kontert Schröcksnadel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Nationencup ist in dieser Ski-Saison plötzlich in den Blickpunkt gerutscht. Dem ÖSV droht in der Nationenwertung die erstmalige Niederlage seit 30 Jahren.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel beschäftigt sich intensiv mit dieser Wertung und meinte zuletzt in Saalbach: "Die Damen-Mannschaft hat leider nicht die Leistung gebracht, die wir uns erwartet haben. Wenn die Damen-Mannschaft in Normalform fährt, dann sind wir eh vorne."

Diese Kritik lässt Nicole Schmidhofer nicht auf sich sitzen. "Ich möchte das nicht auf die Waagschale legen. Aber ich finde es interessant, dass es jetzt die Damen sind! Früher haben immer alles die Herren gerichtet, wenn alles super war. Wenn es nicht so super ist, dann sind es wir Damen", so die Steirerin vor den Weltcup-Rennen in Crans Montana im Ö3-Interview.

In ihrer typischen Art schickt sie eine Antwort retour: "Wir wollen dem Onkel Peter natürlich eine Antwort geben und die nächste drei Tage ein bisserl aufholen. Damit am Ende der Saison der Herr Präsident sagen wird: Die Mädels haben es gerichtet."

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Torhüter Cican Stankovic: "Wir haben es versaut"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare