Wechner schnappt sich nächsten Super-G-Titel

Wechner schnappt sich nächsten Super-G-Titel Foto: © GEPA
 

Überraschung bei den Ski-Staatsmeisterschaften im Super-G der damen. Die 20-jährige Lena Wechner verweist die Weltcup-erprobten Vorarlbergerinnen Ariane Rädler und Christine Scheyer auf die Plätze und holt sich am Glungezer in den Tuxer Alpen nahe Innsbruck den Titel.

Rädler liegt auf Rang zwei 0,25 Sekunden zurück und ist knapp schneller als ihre engere Landsfrau Scheyer (+0,33).

Für die Tirolerin Wechner ist es wenige Wochen nach ihrem Titel bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Bansko (mehr Infos >>) der nächste Erfolg. Beim Weltcup-Finale in Lenzerheide konnte sie ihr Können nicht unter Beweis stellen, da der Super-G dem vielen Schneefall zum Opfer fiel.

Dementsprechend glücklich ist Wechner nach Gold bei den ÖM: "Ich bin total happy, dass ich heute zeigen konnte, was in mir steckt. Ich wusste, dass ich von oben weg richtig Gas geben musste, da der Hang eher flach ist und man sich keine Fehler erlauben durfte. Gerade im unteren Teil habe ich die Ideallinie am besten getroffen und mir ist eine richtig gute Fahrt gelungen. Das ist natürlich sehr cool mit den Großen so gut mithalten zu können und dann auch noch ganz oben zu stehen."

Die ÖSV-Asse um Tamara Tippler und Ramona Siebenhofer sind nicht am Start. Am Donnerstag wird mit dem Slalom die Staatsmeisterin in der Alpinen Kombination ermittelt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..