Svindal bangt um Kitzbühel-Start

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ausgerechnet vor einem der wichtigsten Rennen der Saison bereitet Aksel Lund Svindal sein Knie erneut Probleme.

Wie der Norweger am Mittwoch bekanntgibt, wird er deshalb auf das zweite Abfahrtstraining am Donnerstag verzichten und das Knie stattdessen im Krankenhaus in Innsbruck untersuchen lassen.

Über seinen Antritt beim Super-G am Freitag sowie der Hahnenkamm-Abfahrt am Samstag will er nach der Untersuchung entscheiden.

Das erste Training auf der Streif am Dienstag hatte der 36-Jährige auf Platz 18 beendet.

Der Sieg in der Abfahrt in Kitzbühel fehlt Svindal noch in seiner Sammlung, den Super-G in der Gamsstadt hat er bereits drei Mal gewonnen, zuletzt im Vorjahr.

Jansrud erstes Streif-Opfer >>>

Programm und Infos zu den Hahnenkamm-Rennen>>>

Textquelle: © LAOLA1/APA

Kitzbühel: Schweizer mit heftiger Kritik an Streif

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare