Panthers gewinnen Spitzenspiel gegen Lightning

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Florida Panthers (8-1-2) gewinnen in der Nacht auf Freitag in der NHL das Spitzenspiel gegen die Tampa Bay Lightning (9-2-1) mit 5:2 und rücken damit den Panthers in der Central Division auf einen Punkt nahe.

Wieder einmal eine Niederlage setzt es für die Detroit Red Wings (3-10-2), die sich bei den Predators (6-8-0) mit 2:3 geschlagen geben müssen.

Die Pittsburg Penguins (6-5-1) holen einen knappen 4:3-Erfolg bei den New York Islanders (5-4-3). Die Chicago Blackhawks (6-5-4) verlieren vor eigenem Publikum 5:6 gegen die Blue Jackets (7-5-3).

Die Edmonton Oilers (9-7-0) holen einen 3:0-Sieg bei den Montreal Canadiens (8-4-2). Die Hurricanes (8-3-0) siegen 5:3 bei den Stars (5-3-3). Die Calgary Flames (7-5-1) setzen sich in Vancouver (6-11-0) mit 3:1 durch. Die Ottawa Senators (2-12-1) gehen bei den Jets (8-4-1) mit 1:5 unter. Die Anaheim Ducks (6-6-3) holen einen knappen 1:0-Sieg in Las Vegas (8-2-1). Die Los Angeles Kings (4-6-3) haben zuhause gegen die Sharks (5-6-1) mit 6:2 keine Probleme.

Das Spiel der Philadelphia Flyers und den New Jersey Devils wurde wegen Corona-Erkrankungen bei den Flyers abgesagt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..