Oilers, Avalanche und die Golden Knights siegen

Oilers, Avalanche und die Golden Knights siegen Foto: © getty
 

Die West-Division der NHL ist heiß umkämpft. Die Vegas Golden Knights (40-14-2) behaupten die Führung mit einem 6:0 gegen die San Jose Sharks. Aber auch Colorado Avalanche (38-13-4) schafft im Heimspiel in Denver gegen die Los Angeles Kings einen 6:0-Erfolg und bleibt an Vegas dran.

Dem linken Flügelstürmer J.T. Compher (20., 25., 32.) gelingt dabei sein erster Hattrick in der NHL.

Beim Sieg der Golden Knights, die in ihrem letzten Spiel der Regular Season ihre Division-Führung behaupten und das NHL-Team mit den meisten Punkten bleiben, erzielt Dylan Sikura (45., 53.) seinen ersten Doppelpack für die Golden Knights, die alle acht Saison-Duelle gegen die Sharks für sich entscheiden können.

Bei San Jose baut Patrick Marleau mit seinem 1779. Einsatz seinen NHL-Rekord aus. Mit 910 Spielen in Folge markiert der 41-jährige kanadische Stürmer die viertlängste Serie in der NHL-Geschichte.

Beim 4:3-Overtime-Erfolg der Edmonton Oilers (35-18-2) bei den Montreal Canadiens (24-21-11) notiert Connor McDavid (Bild) zwei Assists und schreibt damit im siebten Spiel in Folge (5 Tore, 15 Assists) in der Scorerliste mehrfach an. Der 24-jährige Kanadier hält nach 55 Saisonpartien bei 104 Scorerpunkten (33 Tore, 71 Assists) für die "Ölmänner". Dominik Kahun erzielt nach 27 Sekunden der Verlängerung den Siegtreffer für die Gäste aus Edmonton.

Ebenfalls einen 4:3-Overtime-Sieg feiern die Ottawa Senators gegen die Toronto Maple Leafs. Josh Norris fixiert nach nur neun Sekunden der Overtime den Sieg der Senators.

Die St. Louis Blues (26-20-9) fertigen Minnesota Wild (35-15-5) mit 4:0 ab und beenden die West-Division auf Platz drei vor den Blues, bei denen Goalie Ville Husso nach 31 Saves das erste Shutout in der NHL gelingt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..