NHL: Raffl und Vanek verlieren Heim-Spiele klar

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Thomas Vanek gelingt mit seinem Assist zum 1:2 beim 1:3 der Red Wings gegen die Carolina Hurricanes zwar sein 3. Saison-Scorerpunkt, die Heim-Pleite des NHL-Schlusslichts (8. Niederlage im 9. Saisonspiel) kann der 34-jährige Steirer aber nicht verhindern.

Bei den Hurricanes verlängert Sebastian Aho die Punkte-Serie auf neun Spiele in Folge und Michael Ferland trifft im vierten Spiel hintereinander.

Michael Raffl verletzt sich bei der 1:4-Niederlage der Philadelphia Flyers gegen Colorado Avalanche.

Michael Raffl muss verletzt vom Eis

Der 29-jährige Villacher erleidet bei einem Bandencheck des Schweden Patrik Nemeth eine Verletzung am Knöchel des linken Fußes. Raffl muss vom Eis und kommt anschließend nicht mehr zum Einsatz.

Mikko Rantanen (4./PP), Matt Nieto (35.) und Gabriel Landeskog (43.) schießen die Gäste 3:0 in Führung, ehe Nolan Patrick (44.) der Ehrentreffer für die Flyers gelingt.

Rantanen (59.) sorgt mit seinem 4. Saisontreffer für den 4:1-Endstand zugunsten Carolinas. Der 21-jährige Finne (4 Tore und 12 Assists) sowie der 23-jährige Kanadier Nathan MacKinnon (8 Tore und 7 Assists) verlängern ihre erfolgreiche Start-Serie an Punkten auf nunmehr bereits neun Spiele in Folge.

Die Hurricanes (6-1-2) liegen damit in der Western Conference der NHL an zweiter Stelle hinter Spitzenreiter Nashville (7-1-0).

Siege für Winnipeg Jets und Washington Capitals

Die Winnipeg Jets ringen im Heimspiel die St. Louis Blues mit 5:4 in der Overtime nieder. Nachdem Bryan Little 1:40 vor Schluss der 4:4-Ausgleich für die Jets gelingt, schießt Jacob Trouba Winnipeg mit seinem ersten Saisontreffer nach 2:54 Minuten der Verlängerung zum 6. Sieg im 9. Spiel.

Beim klaren 5:2 der Capitals in Vancouver verbucht Washingtons Superstar Alex Ovechkin zwei Tore und zwei Assists.

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Thomas Vanek trifft beim 1. Saison-Sieg von Detroit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare