Marco Rossi: Trainingsrückkehr im Mai?

Marco Rossi: Trainingsrückkehr im Mai? Foto: © GEPA
 

Lange bliebt es ruhig um Neo-NHL-Legionär Marco Rossi, nun meldet er sich aber zurück.

Bei einem Medientermin für das Gesellschaftsprojekt "BioBienenApfel", bei dem er gemeinsam mit Dominic Thiem, Franco Foda und Sebastian Vettel als "Bienen-Botschafter" agiert, spricht der Vorarlberger über seine Corona-Erkrankung: "Sicher war es am Anfang nicht leicht, wenn man solche Neuigkeiten bekommt."

Vor allem die damit verbundene Pause habe ihm zugesetzt: "Man muss pausieren, obwohl der Kopf bereit wäre - aber der Körper sagt einfach nein", so Rossi. Mittlerweile hat der 19-Jährige die Erkrankung überstanden, durfte sich im vergangenen März über positive Erkenntnisse der Gesundheits-Checks freuen (Alle Infos >>>).

Rossi: "Ich werde es schaffen"

Nun steht auch erstmals ein Zeitplan für die kommenden Monate fest: Im Mai will Rossi wieder mit dem Training starten, im Spätsommer ist die Rückkehr nach Minnesota geplant.

Einen möglichen Karriere-Knick sieht der Minnesota-Wild-Legionär nicht: "An sowas denke ich gar nicht. Wenn ich das tun würde, dann wäre es gar nicht mehr möglich. Ich bin komplett optimistisch, bin positiv gestimmt und werde es schaffen."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..