KAC nimmt Revanche an Znojmo

KAC nimmt Revanche an Znojmo Foto: © GEPA
 

Der KAC revanchiert sich in der 20. Runde der bet-at-home ICE Hockey League am HC Znojmo für das 0:6 vom 24. September.

In einem strafenreichen Spiel setzen sich die Rotjacken gegen die tschechischen Adler knapp mit 2:0 durch. Nach dem 4:0-Erfolg in der Champions Hockey League am Dienstag gegen Leksands IF und dem 3:2-Shootout-Sieg gegen die Black Wings Linz am Freitag jubeln die Klagenfurter bereits zum dritten Mal in dieser Woche.

Der KAC dominiert im ersten Abschnitt, kann sich aber nicht mit der Führung belohnen. In der 32. Minute verletzt sich Fraser nach einem Check von Brittain, der KAC-Stürmer kann die Partie nicht beenden. Brittain jedoch auch nicht, da er fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe bekommt.

In diesem Powerplay gehen die Rotjacken durch einen Distanzschuss von Strong in Führung (34./PP). Kurz darauf scheitert Haudum an der Stange (38.).

Znojmo macht im letzten Abschnitt noch ordentlich Druck, Luciani bekommt die Scheibe in der 57. Minute aber nicht im halbleeren Tor unter. Daraufhin verlässt Znojmo-Goalie Kantor seinen Kasten, Ganahl netzt zum 2:0-Endstand ein (60./EN).

Der KAC rangiert in der Tabelle weiterhin auf dem siebenten Platz. Die Klagenfurter erobern durchschnittlich 1,579 Punkte pro Spiel. Znojmo bleibt auf Rang neun (1,316).

Black Wings verlieren in Bozen

Weniger Grund zur Freude haben die Black Wings Linz, die dem HC Bozen mit 1:3 unterliegen.

Nach einem schwachen ersten Drittel wird es früh im zweiten Abschnitt gefährlich. Ein Schuss von Romig rutscht Bozen-Goalie Fazio durch die Beine, der Puck wird gerade noch von der Linie gekratzt (23.). In der 26. Minute scheitert Tauferer zunächst noch an der Stange, Sekunden später gehen die Südtiroler aber in Führung. Miceli trifft nach einem perfekten Querpass von Alberga zum 1:0.

Ab der 34. Minute agieren die Bozner in Unterzahl, können daraus aber Profit schlagen. Nach einem Konter netzt Findlay shorthanded ein (35./SH). Zwanzig Minuten später gelingt Lowe dasselbe Kunststück, auch er trifft in Unterzahl (55./SH).

Linz nimmt in der Schlussphase Goalie Höneckl vom Eis, prompt verkürzt Lebler nach Rotter-Zuspiel auf 1:3 (59.). An der Niederlage der Black Wings ändert das aber nichts mehr.

Erstmals seit vier Runden bleiben die Oberösterreicher punktelos. In der Tabelle bleibt ihnen der 13. und letzte Rang erhalten (0,950). Bozen erobert den fünften Platz von den Vienna Capitals zurück. Die Füchse erspielen im Durchschnitt 1,684 Zähler pro Match.

Das Spiel des HC Innsbruck gegen den VSV wurde aufgrund von mehrerer Corona-Fälle abgesagt.

ICE Hockey League - Spielplan/Ergebnisse >>>

ICE Hockey League - Tabelle >>>

ICE Hockey League - Scorerwertung >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..