Weltmeister-Goalie kommt in die EBEL

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Namhafter Schlussmann für den HC Znojmo! Das aktuell als einziges Team sieglose EBEL-Schlusslicht, das am Dienstag auf den KAC trifft (ab 18:30 Uhr im LIVE-Ticker), verstärkt sich mit Teemu Lassila.

Herausragendster Erfolg des 35-jährigen Finnen ist der Weltmeister-Titel 2011, beim damaligen Titelgewinn der Suomi stand Lassila auch dreimal im Tor. Dazu hat er in jüngerer Vergangenheit Meistertitel in Finnland (2016/17 mit Tappara Tampere) und in der Slowakei (2017/18 mit Banska Bystrica) zu Buche stehen.

Im Jänner 2012 war er "KHL-Goalie des Monats", als er eine Saison bei Metallurg Novokuznetsk bestritt. Später war er noch bei Barys Astana und Avangard Omsk in der stärksten Liga Europas engagiert.

Im Anschluss an seine KHL-Zeit spielte er zudem die Saison bei den Växjö Lakers in Schweden fertig.

Textquelle: © LAOLA1.at

Phantom-Tor: EBEL bestätigt Fehler, aber Treffer zählt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare