KAC siegt auch in Frankreich

KAC siegt auch in Frankreich Foto: © GEPA
 

Der KAC ist in der Champions Hockey League voll auf Kurs: Die Klagenfurter bleiben auch am vierten Spieltag unbesiegt, gewinnen beim französischen Meister Rouen 4:0 (1:0, 0:0, 3:0).

Lukas Haudum fasst im ersten Drittel zwar zwei frühe Strafen aus, rehabilitiert sich aber mit dem Führungstor (13.). Die Kärntner sind das offensiv aktivere Team, ein zweites Tor lässt aber lange auf sich warten.

Umso schneller geht es im Schlussabschnitt: 81 Sekunden nach Wiederbeginn stellt Fraser auf 2:0 und sorgt für die Vorentscheidung (42.), der vermeintliche Anschlusstreffer der Franzosen kurz darauf wird wegen hohen Stocks nicht gegeben.

Spätestens mit dem 3:0 durch Ticar (46.) ist dann alles klar, dennoch darf Fraser auch noch den Doppelpack im Powerplay schnüren (54.).

Der KAC führt die Tabelle der Gruppe G mit zehn Punkten an. Weil Donezk und Rungsted nach einem 4:3 n.V. für die Dänen bei je fünf Punkten halten, ist der Aufstieg noch nicht fixiert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..