Biathlon in Antholz neuerlich ohne Zuschauer

Biathlon in Antholz neuerlich ohne Zuschauer Foto: © GEPA
 

Zum zweiten Mal nacheinander findet der Biathlon-Weltcup in Antholz coronabedingt vor leeren Rängen statt.

"Auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen in Sachen Covid-19 und der Prognosen für die kommenden Wochen wurde nun in Absprache mit den zuständigen Regierungsbehörden - wehmütig aber doch vorsorglich - die Entscheidung getroffen, Antholz 2022 ohne Fans im Stadion auszutragen", teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Bereits in der vergangenen Saison fanden die Wettkämpfe im Südtiroler Biathlon-Mekka unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Rennen vom 20. bis 23. Jänner 2022 sind die Generalprobe vor den Olympischen Winterspielen im Februar in Peking.

Nach Hochfilzen und Oberhof ist Antholz bereits die dritte Station, wo die Skijäger in diesem Winter ohne Publikum starten müssen. Zum Saisonauftakt in Östersund (Schweden) und vor Weihnachten in Le Grand-Bornand (Frankreich) waren Fans zugelassen. Ob in Ruhpolding (12. bis 16. Jänner) Fans zugelassen sind, ist noch offen.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..