Hauser/Eder verpassen in Nove Mesto das Podest

Hauser/Eder verpassen in Nove Mesto das Podest Foto: © GEPA
 

Lisa Hauser und Simon Eder verpassen beim abschließenden Single-Mixed-Bewerb in Nove Mesto einen Stockerlplatz und werden Vierte.

Den Sieg holt sich das schwedische Duo mit sieben Nachladern vor Norwegen (/+1,5) und den USA (7/+26,1). Im Zielsprint um den Sieg behält Sebastian Samuelson gegen Sturla Holm Laegreid die Oberhand.

Die Entscheidung um die Podestplätze fällt im letzten Stehend-Schießen, in dem Eder einen Fehler mehr kassiert als die Konkurrenz und die Lücke zu den USA auf der Loipe nicht mehr schließen kann.

In der kommenden Woche beschließen die Biathleten im schwedischen Östersund die Saison.

Entscheidung im letzten Schießen

Startläuferin Hauser kann nach einem fehlerfreien ersten Liegend-Schießen mit drei Nachladern stehend eine Strafrunde gerade noch verhindern und übergibt mit 20 Sekunden Rückstand auf die Spitze als Achte erstmals auf Eder. Der Salzburger macht mit zwei fehlerfreien Schießen sechs Plätze gut und schickt die Tirolerin auf Platz zwei, knapp 15 Sekunden hinter Norwegen, erneut ins Rennen.

Hauser muss zwar abermals drei Mal nachladen, kann den Abstand zu Leader Norwegen dank starker Laufleistung aber trotzdem auf 5,3 Sekunden verkürzen und schickt Eder auf Platz drei hinter Norwegen und den USA ins Rennen.

In der Entscheidung um die Podestplätze hat Eder knapp das Nachsehen.

Eder: "Man braucht auch ein wenig Glück"

"Am Schießstand war es heute extrem windig", berichtet Hauser von den schwierigen Bedingungen. "Liegend bin ich sehr zufrieden, aber das war eben nur die Pflicht und die Kür habe ich beim Stehend-Schießen leider nicht ganz ideal absoliert", analysiert die Tirolerin selbstkristisch.

Auch ihr Teamkollege ist mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden: "Ich habe es beim letzten Stehend-Schießen nicht ganz hingebracht. Hier braucht man bei diesem Wind einfach ein wenig Glück." Er habe auf der Schlussrunde "alles probiert, aber heute hatten die Amerikaner einfach das glücklichere Ende auf ihrer Seite."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..