Sportwetten: Bundesliga, Rapid Wien gegen LASK

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der letzte Spieltag der österreichischen Bundesliga steht vor der Türe und noch sind nicht alle Entscheidungen gefallen. Den Vizemeistertitel konnte sich noch keiner sichern und nun kommt es zum direkten Duell zweier Teams, die diesen „Titel“ für sich beanspruchen. Rapid Wien empfängt im Allianz Stadion in Hütteldorf die Schwarz-Weißen aus Linz. Der Vizemeister bekommt die Möglichkeit in der kommenden Saison an der Champions League Qualifikation teilzunehmen. Dieses lukrative Angebot hat es in sich und nun stellt sich die Frage, wer am Ende dieser aufopfernden Saison den längeren Atem hat. Lukrativ könnten auch unsere Tipps ausfallen, welche wir uns für euch überlegt haben.

SICHER WETTEN INTERWETTEN
Hol dir deinen Willkommensbonus bei Interwetten!
*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.


In Hütteldorf treffen die Erzrivalen in der Championship Gruppe aufeinander und beide Clubs wollen die Saison mit einem Sieg beenden. Rapid galt lange als zweitstärkstes Team in der Buli und die Vizemeisterschaft schien gewiss. Doch die Form der Grünen ermöglichte es den Verfolgern aufzuschließen. Rapid Wien hat die letzten 3 Spiele alle samt verloren und auch die Tordifferenz (2:8) in diesen 3 Spielen ist sehr ernüchternd. In der Ära Didi Kühbauer handelt es sich hier um ein Novum. Noch nie haben die Grünen unter seiner Regie 3 Ligaspiele in Folge verloren und es gilt diesen Negativlauf zu stoppen. „Wir sind noch immer auf Platz 2, und werden alles daransetzen, dass wir da auch bleiben“, versprach der Trainer der Grünen. Die Niederlage im letzten Ligaspiel ist besonders schmerzlich. Man unterlag Sturm Graz mit 4:1, nachdem man 60 Minuten lang führte. Diese Niederlage ermöglichte es den Steirern gleichzuziehen und somit befindet sich Rapid nur aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz 2. Aber auch die Linzer könnten noch Platz 2 erringen. LASK befindet sich derzeit auf Rang 4 und um die Grünen noch zu überholen müssten die Oberösterreicher einen Sieg mit 3 Toren unterschied einfahren. Zudem dürften natürlich auch die Steirer im Parallelspiel gegen den WAC keinen einzigen Punkt holen. Möglich? Ja. Realistisch? Eher nein. Es deutet alles auf einen Zweikampf zwischen Rapid und Sturm Graz hin. Die Hütteldorfer haben aber alle Trümpfe selbst in der Hand. Ein Sieg gegen den LASK vor heimischen Publikum und die Vizemeisterschaft ist, dank der besseren Tordifferenz, so gut wie gesichert.

Im Hinspiel der Championship Gruppe gab es keinen Sieger im Duell der beiden Verfolger. Damals trennte man sich 1-1. Die Linzer warten allgemein gesagt schon etwas länger auf einen Sieg gegen die Hütteldorfer. Zuletzt bezwang man die Grünen im Jahr 2019. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass die Hütteldorfer schon seit 2019 gegen den LASK ungeschlagen sind (S5-U1-N0). Rapid Wien ist, auch wenn die Formkurve in letzter Zeit nach unten zeigt, bei den Buchmachern leichter Favorit. Und auch wir gehen davon aus, dass die Hütteldorfer hier nichts mehr anbrennen lassen. Nach Wien kommt ein Gegner der in der Championship Gruppe alles andere als erfolgreich war. In 9 Spielen konnten nur 2 Siege verbucht werden und beide Siege feierte man jeweils gegen den WAC. Und auch bei der Generalprobe gegen eine B-Auswahl der Salzburger geriet man unter die Räder. Man verlor in Linz mit 2:5. Wenn man sich das alles vor Augen führt, dann führt kein Weg daran vorbei, hier den Hütteldorfern den Vorzug zu gewähren.

Kategorie: Reguläre Spielzeit

TIPP: Rapid Wien, Quote 2,30

Beide Teams sind dafür bekannt, dass in deren Partien regelmäßig Tore erzielt werden. In den letzten 5 Spielen mit grün-weißer Beteiligung fielen durchschnittlich 3,8 Tore. Das bedeutet? Es wurden durschnittlich mindestens 3 Treffer pro Spiel erzielt. Und auch in Spielen an welchen der LASK partizipiert werden Tore wie auf dem Fließband erzielt. In den letzten 5 Spielen mit schwarz-weißer Beteiligung fielen durschnittlich sogar 4 Tore pro Spiel. Daher gehen wir auch hier von einem Spiel aus, in welchem es an Toren nicht mangeln wird.

Kategorie: Gesamttore

TIPP: Über 2,5, Quote 1,57

Mögliche Aufstellungen:

Rapid Wien: Strebinger – Ullmann, Greiml, Ljubicic, Stojkovic – Schuster, Petrovic – Foundas, Knasmüller, Schick – Kara

LASK Linz: Schlager – Filipovic, Trauner, Andrade – Ranftl, Grgic, Michorl, Renner – Goiginger, Eggestein, Balic

Alle Quoten sind zur Zeit der Verfassung auf interwetten.com verfügbar. Für etwaige Veränderungen wird keine Verantwortung übernommen.

Viel Glück und wette verantwortungsbewusst. Wetten kann süchtig machen und sollte nur mit Geld betrieben werden, welches man im Falle eines Verlustes auch verschmerzen kann. Auf keinen Fall sollte man Glücksspiel nutzen, um Schulden zu beseitigen. Solltest du das Gefühl haben, dass du dein Setzverhalten nicht mehr unter Kontrolle hast, wende dich an Experten, um deine Spielsucht in den Griff zu bekommen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..