Der neue Trend: Wetten auf E-Sports

Aufmacherbild
 

Vor Jahren gehörte eSport noch zu einer Nische in der Branche der Sportwetten. Doch das hat sich mittlerweile enorm geändert. Die oft sehr guten Quoten, die Spannung und die Abwechslung der digitalen Sportwelten haben ihr Übriges getan.

eSport Wetten auf dem Vormarsch

Beim eSport stehen sich zwei Mannschaften in einem Computerspiel gegenüber – entweder an den PCs daheim oder bei großen Events, die von Tausenden Fans verfolgt werden. Mittlerweile haben Tippspieler die Möglichkeit, auf einzelne Partien oder Veranstaltungen zu wetten und ihre Einsätze zu machen. Auf der Suche nach mehr Informationen zu den eSport Wetten finden Interessierte u.a. auf Portalen wie https://casinosohnelizenz.com/ einen Vergleich der führenden Anbieter, lukrative Rabatte und Boni sowie Hilfe beim Einstieg in das Tippspiel.

Die Wetten auf eSports funktionieren ebenso unkompliziert wie bei den realen Sportarten, wie Fußball oder Eishockey. Den Unterschied machen die Erfahrungen, die die Spieler mitbringen in Bezug auf die Teams, die Liga, die äußeren Einflüsse und die Leistungen. Wie gut kennt sich der Nutzer mit den eSports und den Mannschaften aus? Bei den größten Turnieren stehen für die Teams Preisgelder von mehreren Millionen Euro in Aussicht. Die Zuschauerzahlen sind gerade in den letzten Wochen enorm angewachsen. So streamen über fünf Millionen Zuschauer die bekanntesten Turniere und jeden Tag verfolgen Millionen Gaming Fans die berühmtesten Streamer Deutschlands. Das hat auch die Buchmacher auf den Plan gerufen.

eSport Wettangebote und Vorteile

Branchenkenner gehen so weit und stufen die eSport Wetten als die große Nummer 2 ein – direkt hinter den Fußball-Wetten. Auf die Wetten gibt es oftmals sehr gute Quoten, dennoch sind heute Quotenexperten deutlich seltener als es zum Beispiel beim Fußball der Fall ist. Es handelt sich bei eSports um einen enorm großen Wachstumsmarkt, in dem sich die Zahl der Buchmacher weiter erhöhen wird. Zusätzlich soll sich der Faktor Glück weniger stark bei den eSports auswirken, als es bei anderen Sportarten der Fall ist. Weder eine Fehleinschätzung des Schiedsrichters noch das Wetter oder kuriose Eigentore wirken sich negativ auf das Spiel aus.

Bei den eSport Wetten gibt es die klassische Siegwette ähnlich wie beim Fußball. Der Spieler hat die Aufgabe, den Gewinner aus einer Begegnung vorherzusagen. Auf Basis zweier verfügbarer Optionen – Sieg und Niederlage – fällt das Niveau der Quoten niedriger aus. Darüber hinaus können die Spieler Over/Under-Wetten ebenso wie die Handicap-Wetten platzieren. Beim Handicap erhält ein Team einen Rückstand oder einen bestimmten Vorsprung. Bei den Over/Under-Wetten gibt es Richtwerte, die bei einem Spiel unterschritten oder überschritten werden.

Neureglung 2021 mit neuen Chancen für das Tippspiel

Für die Auswahl der passenden Buchmacher gelten die Sicherheit, die Rabatte und Bonuszahlungen für Neukunden als ebenso entscheidend wie die Quoten und die Nutzerfreundlichkeit der Plattform. Außerdem ergeben sich in diesem Jahr fundamentale Neureglungen, was die Lizenzen für die Online-Casinos und Buchmacher anbelangt. Sie sollen ab dem Juni 2021 die Chance erhalten, eine deutsche Lizenz zu erreichen. Das soll für eine einheitliche Regulierung der Anbieter sorgen und den Markt kontrollieren. Für die Kunden steigen die sicheren Vorteile. Zugleich ist anzunehmen, dass die starken Anbieter und Marken die Auswahl weiter ausbauen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..