Serbien zum 3. Mal Europameister

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Serbien hat sich zum dritten Mal die EM-Krone im Volleyball aufgesetzt.

Die Serben gewannen am Sonntag das Finale in Paris gegen Slowenien 3:1 (-19,16,18,20) und blieben damit das gesamte Turnier unbesiegt.

In der Gruppenphase hatte sich Österreich der Truppe von Slobodan Kovac 0:3 geschlagen geben müssen. Das Bronze-Match entschied Polen gegen Lokalmatador Frankreich 3:0 (24,22,21) für sich.

Die Serben waren zuvor 2011 Europameister geworden und 2001 noch als Jugoslawien. Anfang des Monats hatten sich auch die Volleyballerinnen aus Serbien EM-Gold gesichert. Die Weltmeisterinnen hatten im Endspiel der Europameisterschaft in Ankara Gastgeber Türkei 3:2 bezwungen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Volleyball-EM: Österreich reist nach Niederlage gegen Serbien ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare