Shootingstar Raducanu plant Linz-Premiere

Shootingstar Raducanu plant Linz-Premiere Foto: © getty
 

Emma Raducanu ist seit ihrem famosen Triumph bei den US Open in aller Munde.

Als erste Spielerin seit Beginn der "Open Era" im Jahr 1968 konnte die 18-jährige Britin als Qualifikantin ein Grand-Slam-Turnier gewinnen. Und das ohne einzigem Satzverlust!

Der neue Stern am Tennishimmel könnten nun bald die Reise nach Österreich antreten. Zwischen dem 6. und 12. November geht die 31. Auflage des WTA-Turniers "Upper Austria Ladies Linz" über die Bühne.

"Emma Raducanu ist eine faszinierende Persönlichkeit, die mich nicht nur mit ihrem exzellenten Tennisspiel begeistert. Sie gewinnt das Publikum auch dank ihres sympathischen Auftretens und ihres strahlenden Lächelns sofort für sich, und sie ist sehr bodenständig", sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Unmittelbar nach dem US-Open-Triumphzug hat Reichel mit Raducanus Management Kontakt aufgenommen und eine durchaus positive Antwort erhalten. Wäre Linz eine Reise wert?

"Ich habe schon viel gehört über Linz, darüber, welche Wohlfühlatmosphäre dort für die Spielerinnen geschaffen wird und wie viele Legenden dort schon den Titel gewonnen haben. Ich freue mich sehr darauf, nach Österreich zu kommen und vor den tollen Fans in Linz zu spielen", richtet Raducanu aus.

Ob der Shootingstar tatsächlich beim WTA-Klassiker aufschlägt, bleibt aber abzuwarten. Die Britin hat nämlich die Chance, sich für die WTA-Finals in Guadalajara (Mexiko) zu qualifizieren. Starttermin wäre dort ausgerechnet der 10. November, zwei Tage vor Turnierbeginn in Linz.

Für den Österreich-Beitrag nach der Verletzung von Barbara Haas sorgte dieses Jahr Julia Grabher, die die erste Wildcard für das Turnier erhalten hat.

Seit Montagmittag sind bereits Tickets für das "Upper Austria Ladies Linz 2021" auf oeticket erhältlich.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..