Grabher gewinnt Sandplatz-Event in der Schweiz

Grabher gewinnt Sandplatz-Event in der Schweiz Foto: © GEPA
 

Unverhofft kommt oft! Julia Grabher sorgt für eine erfreuliche Nachricht vom heimischen Damen-Tennis. Die Vorarlbergerin präsentiert sich beim Sandplatz-Event in Bellinzona bärenstark und gewinnt in der Schweiz erstmals ein W60-Event.

Die 24-Jährige, die seit 2015 bereits sieben ITF-Turniere für sich entscheiden konnte, aber noch nie ein derart gut besetztes Event gewann - setzt sich im Finale des mit 60.000 Dollar dotierten Turniers mit 6:2 und 6:3 gegen die italienische Qualifikantin Lucia Bronzetti durch.

Die ungesetzte Grabher besiegt zum Auftakt die deutsche Qualifikantin Stephanie Wagner mit 6:4 und 6:3. Auf dem Weg zum Turnier-Erfolg in der Hauptstadt des Tessins schaltet die Nummer 248 des WTA-Rankings in Runde 2 dann die als Nummer 1 gesetzte Französin Oceane Dodin (WTA-Nr. 115) mit 7:6(7), 7:6(2) aus und kämpft dann in der 3. Runde die Belgierin Maryna Zanevska mit 6:1, 4:6, 7:6(1) nieder.

Im Viertelfinale setzt sich Grabher gegen Mona Barthel (GER-8) mit 6:4, 4:6, 6:2 durch und stürmt im Halbfinale mit einem 6:2, 6:2 gegen Ekaterine Gorgodze (GEO) ins Endspiel.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..