US-Teenager Gauff im Wimbledon-Achtelfinale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Sensationslauf von US-Teenager Cori Gauff geht weiter!

Dabei steht die 15-Jährige am Freitagabend in der dritten Wimbledon-Runde gegen die Slowenin Polona Hercog bereits kurz vor dem Aus: Beim Stand von 3:6, 2:5 und eigenem Aufschlag muss Gauff bei 30:40 einen Matchball abwehren. Sie kämpft sich noch ins Tiebreak und kann dieses mit 9:7 hauchdünn für sich entscheiden.

Im dritten Satz gibt Gauff zunächst eine 4:1-Führung aus der Hand, als Hercog bei 5:6 gegen die drohende Niederlage serviert, versagen der Slowenin jedoch die Nerven.

Gauff zieht nach einem fast dreistündigen Kampf ins Achtelfinale ein und trifft dort auf die ehemalige Weltranglisten-Erste Simona Halep: Die an sieben gesetzte Rumänin schlägt die ehemalige Weltranglisten-Erste Victoria Azarenka aus Weißrussland überraschend glatt mit 6:3, 6:1.

"Ich bin einfach nur unglaublich erleichtert, dass ich gewonnen habe. Aber ich habe immer daran geglaubt, dass ich zurückkommen kann", strahlt Gauff beim Sieger-Interview. In der ersten Runde eliminierte sie US-Superstar Venus Williams.

Sie hatte als Nummer 313 der Welt eine Wild Card für die Qualifikation erhalten und feierte nun den sechsten Sieg in Serie.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: West Ham will Arnautovic nun doch loswerden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare